Sexualerziehung

Als Eltern haben wir viele Aufgabenbereiche. Einer davon ist die Sexualerziehung unserer Kinder. Sie kann nicht abgegeben werden, denn sie ist etwas, das im Alltag geschieht.

Sexualerziehung ist keine einmalige Angelegenheit oder ein einmaliges Gespräch, sondern erstreckt sich über die ganze Entwicklung des Kindes bis zum jungen Erwachsenen. Sei es als bewusste, altersgerechte Mitteilung über Sachverhalte zur Sexualität oder über die Vorbildfunktion der Eltern.

 

Als Mutter und Vater leben wir unseren Kindern ständig vor, wie wir Beziehungen gestalten, wie wir Zärtlichkeit schenken, wie wir miteinander sprechen. Worüber wir lachen, was wir für gut oder schlecht halten. Das Kind beobachtet seine Umgebung, nimmt wahr was wir als Eltern lesen, sieht Fotos, Werbeplakate und schaut Fernsehen.

 

Als Eltern sind wir in der Sexualerziehung unserer Kinder prägend. Darum lohnt es sich, dass wir diese Aufgabe bewusst wahrnehmen.

 

Kinder sind Philosophen, die nach dem Woher und Wohin fragen. Es entstehen Fragen über Schwangerschaft, Geburt und Zeugung. Wir sind herausgefordert, unseren Kindern altersgerechte Antworten zu geben. Das 5-jährige Kind muss nicht alle Details kennen, aber korrekte Antworten bekommen.

ParentSTAR ist eine Hilfe in der Begleitung unserer Kinder. Es motiviert Eltern, sich mit dem Thema Sexualität auseinander zu setzten und in dieser Thematik kompetente Ansprechpersonen für die Kinder zu werden.

 

Weitere Infos und Kursdaten auf Anfrage oder unter www.parentstar.ch